Die Liebe und Leidenschaft für guten Kaffee gab es immer schon bei uns. Ebenso wie die Leidenschaft zum Reisen und zum Sport. Doch bei den zahlreichen Teilnahmen an sportlichen Wettkämpfen wie Marathon und Triathlon wurden wir „kaffeetechnisch“ immer wieder enttäuscht. Wenn man als Zuschauer frühmorgens um 6.00 Uhr am Schwimmstart mit den Athleten ausharrt oder am Nachmittag um 15.00 Uhr als Finisher die Ziellinie überquert, empfindet man einen guten Kaffee als köstliche Belohnung. Doch entweder gab es überhaupt kein Angebot oder aber es war ungenießbar.

Da wir inzwischen das Lager vom aktiven Sportler zum aktiven Fan wechseln mussten, wollen wir diese Lücke nun gut und gerne schließen, mit unserer mobilen cafébar - ESPRESSIVO.